Dienstag, 27. Juni 2017

Buchbloggerinterview: Seiten zu anderen Welten - 27.06.2017

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview Andrea Lange über ihren Blog
Seiten zu anderen Welten

Fragen rund um den Blog

?Wie heißt Dein Blog und was bedeutet der Name für Dich?
Mein Blog heißt „Bücher – Seiten zu anderen Welten“ - warum? Weil Bücher genau das für mich sind, Seiten in anderen Welten und Geschichten, die einen völlig fesseln können und die Realität vergessen lassen :)

?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden?
http://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.de/

http://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.de/


?Seit wann bloggst du schon? 
Ich habe vor etwas mehr als 2 Jahren mit Bloggen angefangen. Am Anfang aber nur auf Lovelybooks und meiner Facebook-Seite. Und irgendwann kam dann der Blog dazu … ist mittlerweile auch schon wieder mehr als ein Jahr her und ich habe es seitdem noch nicht einmal bereut :)

?Hast oder hattest du noch andere Blogs?
Nope hab ich nich.

?Worum geht es auf deinem Blog?
Auf meinem Blog geht es um Bücher (sagt ja auch der Titel irgendwie schon ;) )
Am liebsten lese ich immer noch Fantasybücher … die Leidenschaft ist geblieben … aber mit der Zeit sind auch andere Genres dazugekommen :)
Ich poste viele Rezensionen, mache aber auch sehr gerne bei Bloggeraktionen mit.

?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig?
Momentan hab ich … ähh … *schnell in der Statistik nachschau* … 184 Follower.
Ehrlich gesagt ist mir die Zahl nicht so wichtig … ich freue mich über den Austausch mit den Lesern und jeden Kommentar lese ich mit Begeisterung :) Natürlich freue ich mich auch über jeden neuen Follower, aber die Anzahl ist dabei nicht wichtig :)

?Was tust du, um dein Blog bekannter zu machen? 
Gute Frage … ehrlich gesagt mache ich jetzt aktiv nicht wirklich was. Aber schon allein, wenn man sich auf FB und dem Blog aktiv beteiligt, macht man einen Blog ja bekannter.

?Im Titelbild deines Blogs sind Bücher zu erkennen. Sind das ganz besondere Bücher für dich, oder ist die Collage eher ein Zufallsprodukt?
Jedes dieser Bücher habe ich gelesen und geliebt <3
Jedes einzelne hat einen besonderen Platz in meinem Herzen und ich könnte sie immer wieder lesen und sie wären doch nie langweilig ;) Ein paar davon zählen auch zu meinen Herzensreihen :D

?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes?
Zu besonderen Anlässen gibt es Gewinnspiele (wenn ich auch mal dran denke und mir nicht erst Wochen später einfällt, dass etwas besonderes war^^)
Bisher habe ich noch nicht so oft an Blogtouren teilgenommen, aber ich finde das echt spannend und möchte das in Zukunft auch öfter machen. :)
Ansonsten habe ich auch immer wieder meine Freude an TAGs ;)

?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in dein Blog?
Das kann ich pauschal gar nicht sagen – das ist zum einen von meiner Zeit abhängig und auch davon, wie viel ich in der Woche lese. Je mehr Zeit ich zum lesen habe, desto mehr Zeit ist auch für den Blog da (z.B. für Rezis)
Es gibt Wochen, da poste ich fast ausschließlich nur die Beiträge zu den Bloggeraktionen, in anderen Wochen ist jeden Tag ein neuer Beitrag da :)

?Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft - für dein Blog oder darüber hinaus? 
Dass mich Bücher weiterhin so begeistern und fesseln können <3 und das ich nie die Lust am lesen und bloggen verliere :)

Über dich: 

?Wer ist der Mensch hinter dem Blog? Magst du uns ein Foto von dir zeigen?
Der Mensch hinter dem Blog … ist eine 22-jährige Studentin … mit einem leichten Hang zur Verrückheit (aber das sind wir doch irgendwie alle, oder? *grins*)

Andrea Lang, Studentin mit leichtem Hang zu Verrücktheit - sieht man gar nicht, oder?


?Welchen Beruf übst du im richtigen Leben aus? 
Momentan bin ich Studentin … und zwar schon im Master, der den tollen Titel „Weiterbildungsforschung und Organisationsenticklung“ trägt xD
Außerdem arbeite ich ehrenamtlich mit Kindern – wir schreiben und drucken ihre Geschichten :)

?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies? 
Hobby würde ich es gerade nicht unbedingt nennen, aber ich schwimme sehr gerne. Leider fehlt mir dafür gerade ein bisschen die Zeit.
Außerdem bin ich ein kleiner Serienjunkie … und da ist auch gerne mal der ein oder andere Anime dabei ;)

?Print oder E-Reader?
Beides.
Ich liebe das Feeling, ein richtiges Buch in den Händen zu halten, das kann man nicht ersetzen. :D
Aber ein Reader ist nun mal leichter und praktischer …. und fällt in einer Vorlesung deutlich weniger auf  *grins*

?Fernseher oder Radio?
Auch beides.
Tagsüber lieber Radio, Musik nebenbei finde ich immer ziemlich entspannend.
Abends schaue ich dann aber auch gerne mal ein bisschen fern.

?Serie oder Film? 
Und schon wieder beides^^
Eigentlich schaue ich mehr Serien als Filme. Sie fesseln mich einfach ein wenig mehr und irgendwie steck ich da mehr Leidenschaft rein.
Aber zu einem Film würde ich auch nie „nein“ sagen ;)

?Zelt oder Luxushotel? 
Definitiv Zelt. Ich bin früher regelmäßig im Trainingslager gewesen und da hat man eine Woche gezeltet – ja gut, der Rücken freute sich auch wieder über das Bett, aber ich finde es schön, unter den Sternen zu schlafen und einfach mal die Natur zu genießen. :)

?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du? 
OMG … mein Worst-Case-Szenario.
Ich würde mir wahrscheinlich das Land anschauen und versuchen, ein bisschen die Sprache zu verstehen … einfach ein bisschen Kultur machen ;)
Und natürlich versuchen, irgendwo ein deutsches Buch zu finden xD

?Was möchtest du uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein Geheimnis, das du ausplaudern möchtest? 
Eine Geschichte, die mich immer wieder zu schmunzeln bringt:
Meinen Bachelor und meinen Master habe ich an 2 verschiedenen Unis gemacht … und lustigerweise gab es an beiden schon jemanden, der den gleich Namen hat wie ich xD sehr nervig, wenn man die Leute erst überzeugen muss, dass man jemand anderes ist, bevor man den Ausweis für Unibibliothek bekommt^^ … wie klein die Welt doch immer wieder ist^^

Über das Lesen:

?Wie viel liest du am Tag? 
Puuhhh … das ist unterschiedlich und ich könnte es auch in einer Seitenanzahl gar nicht benennen.
Meistens lese ich abends und auf dem Weg zur Uni … je nach dem, wie fesselnd ein Buch ist, sind es mehr oder weniger Seiten ;) Bei richtig guten Büchern auch mal 400 am Tag … manchmal sind es auch nur 20 …

?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich? 
Gute Frage^^
Das kann ich auch nicht so pauschal beantworten, denn ich kaufe mir wirklich nur die Bücher, die ich im Regal haben will und das sind momentan nicht so viele … da sind es meistens knapp 20€/Monat.
Ansonsten leihe ich mir gerne Bücher aus der Bibliothek aus und wenn man da den Jahresbeitrag runterechnet sind es 0,50€/Monat.

?Wo liest du am liebsten? 
Momentan auf meinem Bett, aber auch nur, weil der Stuhl unbequem ist und in der Leseecke eine Lampe fehlte^^
Aber an sich lese ich auch gerne auf dem Balkon bei meinen Eltern oder der Terrasse bei meinen Großeltern oder auch einfach mal nur draußen in der Natur auf einer Decke ;)

?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab? 
Am liebsten lese ich immer noch Fantasy/Jugendbuch. Aber im Laufe der Zeit sind auch etliche andere Genres dazu gekommen (Dystopie, Erotik, New/Young Adult, Science Fiction)
Hin und wieder ist auch mal ein Thriller dabei, aber so richtig bin ich mit dem Genre noch nicht warm geworden.
Momentan lese ich auch viel Querbeet .. ich bevorzuge aktuell eigentlich kein Genre.

?Du hast laut der Rubrik Lesejahr 2017 schon fast 50 Bücher in diesem Jahr gelesen (Stand 01.06.). Welches war Dein absolutes Highlight in diesem Jahr?
Puuuhhh … nur ein Highlight zu benennen ist echt schwierig, denn immerhin habe 22/49 Büchern 5 Sterne gegeben^^
Jedes davon war irgendwie ein absolutes Highlight und hat mich auf seine Art begeistert.
Das Buch, dass mich vielleicht am meisten überrascht hat, war „Ain't nobody -Halte mich“ von Anastasia Donovan … die Autorin spricht etliche Tabuthemen an und ich fand die Art & Weise wirklich gut :)
Rezi: http://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.de/2017/05/rezension-anastasia-donovan-halte-mich.html

?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat? 
Das waren der 2. und der 3. Teil von Poison Princess von Kresley Cole :)
Hier muss ich einer Freundin danken, dass sie mich für die Reihe begeistert hat und ich bin unglaublich neugierig, wie es weitergehen wird (die Autorin scheint fiese Cliffhanger zu lieben^^)

?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen? 
Ach du je … aus meinem Regal schreien gerade mehrere Bücher, dass sie bald gelesen werden wollen … jaja der SUB *grins*
Deswegen nenne ich jetzt mal eine komplett andere Reihe bzw Autor: Karl May
Ich würde gerne mal die ganzen Bücher von ihm lesen, mein Papa hat mir schon so viel darüber erzählt und ich will das einfach auch mal selbst „erleben“ … momentan habe ich aber das Gefühl, dafür noch nicht bereit zu sein … aber die Bücher laufen ja nicht weg ;)

?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt? 
Ich breche Bücher nur ungern ab … meistens lebt in mir die Hoffnung, dass es noch besser wird. Ich lese das Buch im Regelfall zu Ende und wenn es mich dann immer noch nicht überzeugt hat, auch gut … bei einer Reihe höre ich dann nach dem Band auf.
Sehr selten breche ich Bücher ab … aber auch nur, wenn ich das Gefühl habe, dass es absolut nicht besser wird.

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um? 
Den Fall hatte ich vor kurzem tatsächlich erst .. und zwar mit „Elias & Laia 1“.
Die Story war nicht so ganz das, was ich erwartet habe und irgendwie hat sie mich auch nicht komplett mitgerissen … das Buch habe ich trotzdem zu Ende gelesen (wie schon gesagt, ich breche ungern Bücher ab)
… auch wenn eine Story nicht meinen Erwartungen entspricht, muss sie ja nicht schlecht sein und ich lasse mich da auch gerne mal überraschen :)

?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt? 
Ach schwierig. Wenn die Story wirklich absolut fesselnd ist, dann „überlese“ ich das manchmal auch (aber in der Rezi wird es dann trotzdem erwähnt)
Wenn die Story dann aber auch nicht ganz perfekt ist, dann bleibe ich an solchen Fehlern auch mal hängen …
Was finde ich gar nicht geht, ist, wenn die Namen der Protagonisten falsch geschrieben sind.

?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere deinen Lesefluss? 
Beides ist nicht unbedingt schön.
Rechtschreibfehler stören mich nicht ganz so, da finde ich eine falsche/fehlende Kommasetzung schlimmer. Da liest sich ein Buch manchmal auch sehr schlecht, wenn man erstmal herausfinden muss, was der Satz aussagt.
Auf Logikfehler achte ich jetzt nicht direkt, aber manche springen einen echt an … und dann frage ich mich immer, ob ich die einzige bin, der das auffällt. Vor allem, wenn ein Buch von den meisten gelobt wird und ich nur Logikfehler sehe …

?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst? 
Ich bin nicht so der Typ für Leseproben. Meistens bekommt man dann ja nur ein oder zwei Kapitel und das ist mir ehrlich gesagt zu wenig, um schon sagen zu können, ob das Buch was wäre.
Da verlass ich mich lieber auf mein Bauchgefühl was Cover und Klappentext angeht ;)

Über Rezensionen:

?Autorinnen sehnen sich nach Leserinnen, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autorinnen. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?
Uhh … danke für die lieben Worte <3
Einen richtigen Grund hatte ich nie … ich hab einfach damit angefangen und es hat mir Spaß gemacht, über die Bücher zu reden und sich auch mit anderen darüber auszutauschen.
Heute ist eine Rezi für mit auch eine Art „danke“ zu sagen … ein Dank an die Autoren, dass ich die Chance habe, so viele Geschichten lesen zu dürfen :)

?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen?
Vor allem darauf, dass ich nicht spoiler und das ist manchmal gar nicht so einfach^^
Ansonsten ist mir auch wichtig, dass ich höflich und sachlich bleibe, auch wenn mir ein Buch mal nicht komplett gefallen hat.

?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht? 
Spoilern geht für mich gar nicht. Ich möchte ja eine Geschichte lesen und mich mitreißen lassen, das klappt aber nicht so richtig, wenn ich das Ende schon weiß.
Ansonsten ist für mich eine „gute“ Rezension, wenn die Leute gut begründen, warum sie diese oder jene Meinung haben (und da zähle ich jetzt sowohl 5- als auch 1-Sterne-Rezis dazu). Außerdem finde ich es gut, wenn sie mehr als 3 Sätze hat^^

?Was hältst du von der durch Amazon ausgelösten Manie, ein Buch unter fünf Sternen gar nicht mehr anzuschauen? Wie denkst du, kann man das Bewertungssystem dort wieder fairer gestalten?
Ich muss gestehen, dass ich mir Rezensionen bei Amazon nur dann durchlese, wenn sie keine 5 Sterne haben … weil ich dann erst das Gefühl habe, auch ein wenig Kritik zu lesen. (etliche 5 Sterne Rezis bei Amazon haben ja nur ein paar Sätze, aus denen ich dann doch nicht wirklich schlauer geworden bin^^)
Bücher, die ausschließlich 5 Sterne haben, interessieren mich gar nicht so … mich reizen da eher die, wo die Meinungen auseinander gehen.

?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs?
Klar :) auf Lovelybooks, Was liest du?, Facebook und hin & wieder auch Amazon und die Verlagsseiten

?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst? 
Sehr unterschiedlich :)
Meistens aber eher durch die Neuerscheinungsposts, da habe ich ja immer schon meine Favoriten ;)
Oder ich sehe einfach ein tolles Buch in der Bibliothek ;)
Oder man sieht auf Facebook eine Aktion/ein Buch, dass man noch nicht kennt

?Bewirbst du dich bei Verlagen/Autorinnen um Rezensionsexemplare? 
Bei Verlagen bewerbe ich mich nur noch dann, wenn mich ein Buch total reizt :) (ich will nämlich keinen großen Reziexemplare-Stapel haben, sondern viel lieber mein Regal lesen ;) )
Bei Autoren selbst eher weniger.

Autoren und Verlage:

?Hast du Lieblingsautorinnen/Lieblingsverlage? 
Lieblingsverlage nicht direkt, aber wenn man in mein Bücherregal schaut, dann haben doch ein paar Verlage die Hoheit :)
Lieblingsautorinnen … puuh … da gibt’s eine Menge^^
Nalini Singh, Cassandra Clare, Kelley Armstrong, Jennifer Wolf, Licia Troisi, Jennifer Estep, Jennifer L. Armentrout, Nadine Erdmann
und von den Männern auf jeden Fall Rick Riordan

?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autorinnen? 
Hin & wieder ;)
Ich glaube man merkt schon an meinen Lieblingsautorinnen, dass ich gerne auch mal Bestseller lese, auch teilweise gleich zum Erscheinungsdatum.
Momentan mache ich aber um viele Bestseller/gehypte Bücher einen Bogen … weil ich einfach gerade nicht das Bedürfnis danach habe und lieber die etwas älteren aus meinem Regal lesen will :)

?Liest du auch Indiebücher, also Autorinnen aus Kleinverlagen oder Selfpublisher? 
Auf jeden Fall und sehr gerne :)
Da verstecken sich meistens auch sehr schöne Schätze ;)

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam? 
Meistens durch Werbung auf Facebook oder durch Rezensionen auf anderen Blogs :)
Manchmal auch erst, wenn man mal von einer Autorinnen angeschrieben wird.
Ich finde es teilweise sehr schade, dass die Bücher so untergehen.

?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an? 
So lange Buchwerbung nicht aufdringlich wird, finde ich sie eigentlich ganz ansprechend.
Mich stört es meistens nur, wenn man ein Buch jeden Tag 20x sieht und es dann einfach über hat.
Ansonsten finde ich Buchtrailer immer ganz schön :)

?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?
Puuhh … schwierige Frage.
Es gibt sehr viele Bücherblogs und  gerade zu besonderen Ereignissen (Messen, Weihnachten etc) häufen sich Gewinnspiele … manchmal stört das ein wenig, aber ich muss ja nicht teilnehmen^^
Bei manchen Büchern würde ich schon sagen, dass es ihm mehr Aufmerksamkeit bringt, gerade bei bekannten/gehypten Büchern. Bei Büchern von Selfpublishern/Kleinen Verlagen geht es in der Masse manchmal etwas unter und dann nehmen auch nicht so viele teil – das finde ich irgendwie schade.

Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden? Oder irgendetwas anderes, das du uns gerne zeigen möchtest?
Ich danke dir für die tollen Fragen :D Bei manchen musste ich doch ein wenig überlegen.
Aber es hat echt Spaß gemacht <3
Und zum Abschluss gebe ich gerne noch einen kleinen Einblick in mein Bücherregal ;)

So ordentlich sieht es bei mir nicht aus...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen