Dienstag, 21. März 2017

Buchbloggerinterview: Bookalicious - 21.03.2017

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview Vanessa Falk über ihren Blog
Bookalicious

Fragen rund um den Blog

?Wie heißt Dein Blog und was bedeutet der Name für Dich?
Ich habe ihn Bookalicious genannt. Ich wollte einen Namen, den man nicht überall sieht. So einen hatte ich, als ich nur meine Facebookseite noch hatte und als ich mir überlegt hatte, einen richtigen Blog zu eröffnen, wusste ich, ich brauche einen richtigen Namen, den ich immer nutzen möchte und überall.
Zuerst war Bookalicious nur eine Idee und so richtig zufrieden war ich damit auch nicht, aber mein Mann meinte, ihm gefiele er und mittlerweile mag ich ihn auch.
Bei manchen Portalen und auch im Bloglink habe ich eine 8 dahinter. Eine Anspielung auf eine wichtige Zahl in meinem Leben, die aber keinerlei Aussage über mein Alter hat. Mein Mann und ich wurden an einem 8. ein Paar und gedreht könnte es ein Unendlichkeitszeichen darstellen und ich liebe Bücher unendlich.

?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden?
www.bookalicious8.blogspot.com

www.bookalicious8.blogspot.com
Ich bin auch auf Facebook & Instagram zu finden.
www.facebook.com/bookalicious8
www.instagram.com/bookalicious8

?Seit wann bloggst du schon? 
Meine FB-Seite habe ich seit Dezember 2015 - aber richtig bloggen tue ich seit Mai 2016.

?Hast oder hattest du noch andere Blogs?
Nein, nur den einen.

?Worum geht es auf deinem Blog?
Um Bücher. Rezensionen, Buchvorstellungen, Aktionen.. Ganz viel buchiges einfach.

?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig? 
Ich habe 113 Follower auf meinem Blog und 1.100 bei Facebook.
Richtig wichtig ist sie mir nicht, aber es bedeutet mir schon viel, dass so viele Menschen meinen Blog lesen.

?Was tust du, um dein Blog bekannter zu machen? 
Ich teile in Bloggerposts in Buchgruppen meinen Link, ich nehme an Aktionen von anderen Bloggern teil und lese auch die Beiträge der Blogs, die teilnehmen - dadurch konnte ich schon viele schöne Blogs entdecken, aber viel mehr mache ich auch gar nicht.

?Hast du eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit auf deinem Blog, die die anderen nicht haben? 
Gute Frage. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich stehe hinter meinem Blog und er passt zu mir, wie er ist. Aber eine Strategie habe ich nicht, einen eigenen Stil - das hoffe ich schon, indem ich einfach ich bin.

?Du nimmst auf deinem Blog gerne an Aktionen wie z. B. "Gemeinsam Lesen" teil. Welche Aktion hat dir am meisten Spaß gemacht? Hast du auch schon selbst welche ins Leben gerufen?
- Ich mag den Show it Friday sehr gern. Da bekommt man eine Aufgabe (Zeige ein Buch, das...) und dazu kommen noch Fragen. Ich schaue gerne Bilder an und da passt es natürlich sehr.
Gemeinsam mit Kira von Bibliophilie Hermine habe ich den Zitatesonntag ins Leben gerufen, der aber gerade etwas stockt. Shame on us!

?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes?
An Blogtouren habe ich bisher erst 2x teilgenommen, aber es hat viel Spaß gemacht mal etwas anderes aus dem Buch herauszuholen.
Gewinnspiele sind immer nur auf Facebook, aber ich plane eins auf Facebook UND dem Blog.
Ansonsten habe ich 2 Challenges dieses Jahr. Die Panemchallenge von Pink Mai Books ist eine Teamchallenge und 17 für 2017 sind 17 Bücher, die man in diesem Jahr unbedingt lesen möchte (Idee der Zeilenspringer ;))

?Hast du Bloggerkollegen, mit denen du gemeinsame Aktionen planst oder geplant hast? 
Mit Kira von Bibliophilie Hermine habe ich eine Leserunde gehabt und gemeinsam den Zitatesonntag.

?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in dein Blog? 
Mal mehr, mal weniger. Mal komme ich tagelang nicht dazu und dann sind es mal 3 Stunden oder mehr am Tag. So wie es passt, nutze ich die Zeit auch.

Über dich: 

?Wer ist der Mensch oder sind die Menschen hinter dem Blog? Magst du uns ein Foto von dir zeigen?
Ich bin Vanny, 26 Jahre alt und komme aus dem schönen Norden Deutschlands. Ich bin verheiratet und habe zwei Söhne.

Vanny aus dem hohen Norden. :)

?Welchen Beruf übst du im richtigen Leben aus? 
Ich bin zur Zeit Hausfrau und betreue meinen jüngsten Sohn daheim.

?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies? 
Ich liebe Serien. Das ist ebenfalls eine meiner Süchte. Abends schau ich vorm Schlafen in der Regel noch 1-2 Folgen einer Serie.

?Print oder E-Reader?
Print. E-Reader nutz ich aber manchmal auch.

?Fernseher oder Radio?
Radio.

?Serie oder Film? 
Serie.

?Zelt oder Luxushotel?
Die Mitte eher. Ein schnuckeliges Ferienhäuschen - Hauptsache Ruhe.

?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du? 
Verzweifeln. Ich würde kein Buch kaufen, welches ich nicht lesen kann.

?Was möchtest du uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein Geheimnis, das du ausplaudern möchtest? 
Ich wüsste jetzt so spontan nichts.
Ich rieche an Büchern - ja jetzt ist es raus. Ihr kennt es doch alle, richtig? :D

Über das Lesen:

?Wie viel liest du am Tag? 
Mal mehr, mal weniger. Eine halbe Stunde bis Stunde am Tag ist aber meistens schon drin und manchmal auch mehr.

?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich?
Ich habe darüber heute schon einmal nachgedacht, ich schätze auf 50€ komme ich schon - mal mehr, selten weniger.

?Wo liest du am liebsten? 
Auf dem Sofa oder im Bett. Oder wenn es wärmer wird auf dem Balkon.

?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab?
Ich lese am liebsten New Adult/Young Adult und (Jugend)Fantasy. Ich glaube, ich weiche höchstens mit Frauenromanen oder Liebesgeschichten ab - das zählt kaum. Aber Krimi oder Thriller zB hab ich noch nie gelesen.

?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat? 
Ich lese zur Zeit "Wie die Luft zum Atmen" - und wenn ich hier fertig getippt habe, werde ich es weiterlesen. Davor war es "Gefällt mir heißt ich liebe dich", dass ich nicht aus der Hand legen konnte und bei dem ich auch die Zeit hatte, es zu verschlingen.

?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen? 
Elias & Laia Band 2 möchte ich unbedingt demnächst lesen.

?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt? 
Es kommt drauf an. Ein Rezensionsexemplar beende ich auf jeden Fall. Ich muss aber sagen, dass es mir sehr, sehr selten passiert, dass mir ein Buch nicht gefällt.

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um?
Dann ist es einfach so. In einer Rezension würde ich es eben auch so schreiben, dass es im Grunde gut war, aber mir eben einfach der Inhalt nicht gefiel. Ich denke, dass ist ganz normal. Geschmäcker sind eben unterschiedlich.

?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt? 
Wenn mir die Story gefällt, dann stolper ich schon über Fehlerchen und empfinde es eventuell auch als nervig, aber ich lese es trotzdem, weil es mit der Story ja überzeugen kann. Aber es kommt auch auf das Ausmaß an.

?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere deinen Lesefluss? 
Bei Logikfehlern kann ich einfach denken, dass ICH etwas übersehen habe.. wenn da natürlich einer nach dem anderen ist, dann wird es schwierig. Generell kann ich gut ausblenden und weiterlesen. Aber auch hier gilt die Stärke des Ausmaßes.

?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst?
Ich mag Leseproben nicht. Ich vermeide sie meist. Ganz selten lese ich mal eine.

Über Rezensionen:

?Autoren sehnen sich nach Lesern, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autoren. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?
Ich wollte andere Menschen auf tolle Bücher aufmerksam machen. Warum und wieso es so gut ist oder aber auch, warum etwas nicht gefiel. Ich wollte Begründungen dazu liefern und meine Meinung loswerden.

?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen?
Auf Spoiler bzw. eben auf eine spoilerfreie Rezension. Es gibt nichts Schlimmeres als Spoiler für mich und daher tue ich das niemanden an.

?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht? 
Geht gar nicht. Ich hasse Spoiler - bei allem. Serie, Film, Buch... Ich liebe es, es selbst zu erleben. Überraschungen zu erleben und nicht darauf zu warten, weil ich weiß, was kommt.

?Was hältst du von der durch Amazon ausgelösten Manie, ein Buch unter fünf Sternen gar nicht mehr anzuschauen? Wie denkst du, kann man das Bewertungssystem dort wieder fairer gestalten?
Generell mag ich Bücher in 5 Sterne schieben gar nicht. Ich habe es auf meinem Blog mittlerweile aufgegeben. Denn ein Buch, welches mir gefiel und keinerlei Fehler hatte, musste nicht zwangsläufig ein Highlight sein - aber wären trotzdem 5 Sterne. Wie bewerte ich dann ein Highlight noch? Oder die 3 Sterne - die einen empfinden sie als gut und andere schon als schlecht. Es ist schwierig. Wie es fairer aussehen könnte? Ich weiß es nicht. Ich selbst lese aber gern die 1-2 Sterne Rezensionen.

?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs?
Ja, bei amazon, lovelybooks und der Lesejury.

?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst?
Meistens durch Facebookgruppen oder andere Blogger. Oder, weil ich Neuerscheinungen durchscrolle und mir eines ins Auge fällt.

?Bewirbst du dich bei Verlagen/Autoren um Rezensionsexemplare? 
Ja. Ich finde es großartig, dass wir Buchblogger diese Möglichkeit haben und wir Verlage und Autoren damit unterstützen können.
Ich merke aber noch an, eine Ablehnung bedeutet nicht, dass ich das Buch dann nicht lesen werde. Ich laufe dann auch los und kaufe es mir.

Autoren und Verlage:

?Hast du Lieblingsautoren/Lieblingsverlage?
Cassandra Clare ist eine meiner Herzensautorin. Mit ihrer Geschichte um die Schattenjäger hat sie mich gefangen genommen. Colleen Hoover und Brittainy C. Cherry haben auch auf Anhieb ein festen Platz bei mir bekommen, weil unglaublich viel Gefühl rüberkommt.
Bei Verlagen achte ich gar nicht so darauf. Da lese ich alles.

?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autoren? 
Ja, sogar sehr gern.

?Liest du auch Indiebücher, also Autoren aus Kleinverlagen oder Selfpublisher?
Ja, die lese ich auch, allerdings schon etwas seltener.

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam? 
Über Facebook, aber auch oftmals über Goodies, die man mal sieht oder in einem Gewinn enthalten sind.

?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an?
Ein hingeklatschter Amazonlink wird überscrollt. Aber ein Coverbild + Klappentext oder kurze Erklärung des Autors lese ich mir dann schon eher durch.

?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?
Ich hoffe, es gibt mehr Aufmerksamkeit für all die Bücher. Aber gerade im Dezember war es sehr, sehr, sehr viel. Da gingen sicherlich viele, wundervolle Bücher unter. Ich gebe zu, dass ich selbst den Überblick verloren und kaum an etwas teilgenommen habe.

?Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden? Oder irgendetwas anderes, das du uns gerne zeigen möchtest?
Ich habe gestern erst ein Foto gemacht, dass mir sehr gefällt. Das passt sehr gut.
Und es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Fragen zu beantworten. Vielen Dank an dich für deine Mühe.

Vannys Platz an der Sonne. :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen