Dienstag, 10. Januar 2017

Buchblogger im Interview: Pittis Bücherblogg - Meine Liebe zu Büchern - 10.01.2017

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview Pitti Kö über ihren Blog
Pittis Bücherblogg - Meine Liebe zu Büchern

Fragen rund um den Blog

?Wie heißt Dein Blog und was bedeutet der Name für Dich?
Mein  Blog heißt Pittis Bücherblogg - Meine Liebe zu Büchern, mir war es wichtig, nicht einen anonymen Namen zu suchen, deshalb habe ich meinen Spitznamen genommen. Den Zusatz „Meine Liebe zu Büchern“ kam zusätzlich dazu, weil ich es einfach schön fand, nochmal zu betonen, dass ich Bücher liebe.

?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden?
https://www.facebook.com/Pittis-Bücherblogg-Meine-Liebe-zu-Büchern-487478541415201/

https://www.facebook.com/Pittis-Bücherblogg-Meine-Liebe-zu-Büchern-487478541415201/
?Du bist ausschließlich auf FB vertreten – was hat dich dazu bewogen? Planst du irgendwann den Umzug zu einem "richtigen" Bloganbieter? Wo siehst du Vor- und Nachteile?
Ich habe erstmal bei Facebook eine Seite erstellt, weil ich einfach Lust dazu hatte, meine Liebe zu Büchern mit Rezensionen zu teilen. Ich habe mich auch an Blogspot und wordpress ausprobiert, nur ich bin irgendwie an der Technik gescheitert, sodass zwar beide Blogs da sind, ich sie jedoch aus Unwissen nicht aktuell betreibe.

?Seit wann bloggst du schon? 
Seit Mai 2015 müsste das gewesen sein

?Hast oder hattest du noch andere Blogs?
Ja wie gesagt auf Wordpress und Blogspot, leider eben unvollständig.

?Worum geht es auf deinem Blog?
Um Bücher, die ich lese. Darum meine liebe zu Büchern anderen näher zu bringen und ihnen Bücher zu empfehlen, die mich berühren konnten, oder eben auch nicht.  Und letztendlich um mich ich habe einfach Freude daran über Bücher zu berichten, das war schon früher in der Schule (Grundschule ) so.

?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig? 
566 Follower, klar ich freu mich, wenn ich jemanden mit meiner Seite erreichen kann.

?Was tust du, um dein Blog bekannter zu machen? 
Nicht viel, ab und zu poste ich meine Rezensionen in Buchgruppen. Oder ich schreibe eine Rezension und frage die Autoren, ob sie evtl. meine Rezi auf ihrer Seite posten mögen

?Hast du eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit auf deinem Blog, die die anderen nicht haben? 
Ich schreibe Rezensionen, wie mir der Schnabel gewachsen ist und ich versuche meinem Stil treu zu bleiben. Ich poste, wann ich möchte und was ich möchte. Jedoch habe ich auch ein großes Herz gegenüber Autoren und bewerbe auch gerne deren Bücher.  Ich verlange dafür nichts, außer einem Danke . Ich habe bei den Rezensionen denke ich einen guten Weg gefunden meine Meinung zu äußern, ohne jemanden anzugreifen, sowas geht meiner Meinung nach gar nicht!!

?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes? 
Ja ich mach gelegentlich Gewinnspiele oder stelle Bücher in Form von Werbung dar

?Hast du Bloggerkollegen, mit denen du gemeinsame Aktionen planst oder geplant hast? 
Nein bisher nicht so wirklich.

?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in dein Blog? 
Unterschiedlich, je nachdem wie viel Zeit ich habe. Wobei ich mir auch Gedanken mache über meinen Blog, wenn ich nicht am PC sitze und aktiv etwas tue.

?Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft - für dein Blog oder darüber hinaus? 
Weiter bloggen, weil es mir Spaß macht, jedoch ohne Stress in welcher Form auch immer.

Über dich: 

?Wer ist der Mensch oder sind die Menschen hinter dem Blog? Magst du uns ein Foto von dir zeigen? 
Ich bin 31 Jahre alt und wohne nicht unweit von Bremen entfernt. Ich lese schon seit der ersten Klasse und vorher mussten immer alle drunter leiden, dass ich noch nicht lesen konnte;) Mein Lieblingsgenre ist Fantasy, aber auch vieles andere. Weitere Hobbies sind von mir: Musik hören, malen, zeichnen, Freunde treffen, lecker essen gehen uvm. Ich denke ich bin ein eher nachdenklicher Mensch und auch etwas schüchtern. Ich mag mich auch nicht aufdrängen. Mein Herz ist, denke ich am richtigen Fleck. Manchmal bin ich ein wenig schusselig, aber nicht schlimm. Bin eben ein Mensch mit Stärken und Schwächen und das ist gut so.

Pitti lässt sich feiern. :)

?Welchen Beruf übst du im richtigen Leben aus? 
Ich bin Heilerziehungspflegerin und arbeite Vollzeit an einer Schule, dort betreue ich einen Jungen mit einer Behinderung. Ich liebe meinen Job, aber er ist auch anstrengend.

?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies? 
Ja ich male oder zeichne sehr gern, gucke gerne Filme und Serien, treffe mich gerne mit Freunden, geh gerne was leckeres Essen, höre sehr gerne Musik.

Eines von Pittis zahlreichen Talenten - Malen

?Print oder E-Reader?
Beides. Ich möchte das Gefühl eines richtigen Buches nicht missen, das Blättern in  den Seiten, der Geruch wenn das Buch neu ist. Aber aus praktischer Sicht habe ich nun 2 E-Reader plus die Apps von Skoobe und Kindle, damit meine Wohnung nicht voller wird.

?Fernseher oder Radio?
Fernsehen

Serie oder Film? 
Beides, ich liebes es einen tollen Film zu schauen und ich bin ein echter Serienfan was die alten Kinderserien betrifft, wie He-Man, She-ra, Defenders of the Earth, Die Schlümpfe uwm

?Zelt oder Luxushotel? 
Hat beides so seinen Reiz und es kann beides toll sein. Aber ich mag es auch einfach im Zelt zu schlafen, hab ich schon öfter gemacht.

?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du?
Hmm ich glaube könnte mir nicht passieren und wenn doch, dann muss ich ein paar Tage leiden, aber ganz zur Not würde ich zumindest Stift und Zettel kaufen und an meinem Buch weiter arbeiten;)

?Was möchtest du uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein Geheimnis, das du ausplaudern möchtest? 
hmm ich mag Süßigkeiten, ich liebe Kakao.
Meine Lieblingsgerichte sind : Spaghetti Bolognese, Sauerkrautauflauf und sagte ich schon Nudeln ;)

Über das Lesen:

?Wie viel liest du am Tag? 
Unterschiedlich, je nachdem wie viel Zeit ich habe zwischen mehreren Stunden bis hin zu gar nicht

?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich?
Ohh teuer, sehr teuer, so gut schätzen kann ich es nicht, aber es ist viel

?Wo liest du am liebsten? 
In meinem Bett

?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab?
Fantasy, aber ich lese auch gerne andere Bücher. Krimi habe ich jetzt kennen gelernt und fand es gut. Das einzige Genre wovor ich echt Angst habe ist Horror, da ich ziemlich zart besaitet bin

?Auf deinem Blog finden sich zahlreiche Kinderbücher, hast du Kinder und liest du mit ihnen gemeinsam? Ist Vorlesen ein Ritual für euch? 
Nein, ich habe keine Kinder, bin aber trotzdem ein Leser, der es gerne liest. Gerade jetzt in der Zeit, in der ich in der Schule arbeite, suche ich für den Leseclub immer wieder tolle Bücher raus und das ein oder andere Buch konnte ich den Kindern schon empfehlen

?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat? 
Wow, da gab es soo unendlich viele, ich hab aktuell Dreams von Amanda Frost und Eisblumenzauber von Isabella Muhr gelesen, beide fand ich sehr gut.

?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen? 
Puh viele, habe noch so einen großen Sub ich brauche eindeutig mehr Urlaub ;)

?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt? 
Meistens zu Ende lesen und trotzdem eine Rezension schreiben, natürlich mit Begründung

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um? 
Trotzdem eine Rezi schreiben, sollte ich den Autoren kennen, schreib ich ihn  auch gerne an und versuche ihm zu erklären, woran es bei mir gelegen haben könnte. Andererseits ist es doch so, dass jeder ein unterschiedlichen Geschmack hat und man nicht alles mögen muss

?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt? 
Schon manchmal sehr, kommt immer drauf an. Wenn es zu viele Fehler sind, stört es mich in meinem Lesefluss, sowas behindert mich manchmal schon daran zu lesen. Ich schreibe es auch für gewöhnlich in die Rezi sollte es überhand genommen haben

?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere deinen Lesefluss? 
Logikfehler finde ich schlimmer, bei Rechtschreibfehler kann ich bis zu einem gewissen Grad noch drüber weg sehen, denn jeder kann mal Fehler machen. Wenn es nur ein Logikgfehler ist ist es auch nicht soo schlimm, ich sage es dann aber auch gerne den Autoren

?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst? 
Ich mag Leseproben nur bedingt, weil sie mich immer neugierig machen auf das Buch und dann muss ich das Buch immer sofort haben, das ist nicht gut. Wenn mir das Cover und der Klappentext gefällt kaufe ich mir meistens schon das Buch.

Über Rezensionen:

?Autoren sehnen sich nach Lesern, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autoren. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen? 
Ich habe einfach Lust dazu bekommen und irgendwie gedacht, na ja warum nicht . Ich habe ja schon in der Grundschule selbst Bücher vorgestellt und wollte dies dann auch machen.  Und da ich zu dem Zeitpunkt krank war, brauchte ich eine Beschäftigung . Aber ich hatte auch viele Inspiration auf Facebook, durch andere Blogs.

?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen?
Nicht jemanden beleidigen, fair bleiben, keine Spoiler, Meine eigene Meinung schreiben, eigentlich fasse ich auch den Inhalt alleine zusammen, nur ganz selten kopiere ich den Inhalt von Amazon, mir selbst treu bleiben, auch wenn ich gerne ein bisschen was neues ausprobieren mag-meinem Stil treu bleiben

?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht? 
Spoilern ist nicht gerade toll, aber ich habe auch manchmal Bedenken, dass ich leicht spoilere. Worauf ich aber versuche, echt Rücksicht zu nehmen, dass ich es nicht tue. Vielleicht deute ich mal an, dass ich das Ende überraschen fand - schreibe aber nicht wieso warum.  Es ist manchmal schwierig eine gute Rezi abzugeben ohne alles zu verraten, bzw kann sie manchmal auch nur dann vollständig sein, wenn ich spoilern würde, das ist schwierig. Aber ich möchte ja auch nicht den Lesern den Inhalt verraten, das ist wieder die andere Seite

?Was hältst du von der durch Amazon ausgelösten Manie, ein Buch unter fünf Sternen gar nicht mehr anzuschauen? Wie denkst du, kann man das Bewertungssystem dort wieder fairer gestalten?
Ich gucke mir gerade auch Bücher unter fünf Sterne an, weil ich wissen will, ob die Einschätzung stimmt ;) wie man es fairer gestalten kann, hmm vielleicht mit Schulnoten

?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs? 
Ja überwiegend bei Amazon

?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst? 
Facebook, Amazon, Skoobe, in Geschäften bummeln, andere Internetseiten, wie ebook.de oder Weltbild u.ä

?Bewirbst du dich bei Verlagen/Autoren um Rezensionsexemplare? 
Ja kommt schon vor.

Autoren und Verlage:

?Hast du Lieblingsautoren/Lieblingsverlage? 
Nein, nicht wirklich, es gibt viele tolle Autoren, zu manchen habe ich auch einen tollen Kontakt bei Facebook. Bei Verlagen ist es ähnlich.

?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autoren? 
Ja, auch

?Liest du auch Indiebücher, also Autoren aus Kleinverlagen oder Selfpublisher?
Momentan fast nur.

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam?
Facebook, Amazon z.B über kindle unlimited

?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an? 
Finde ich toll, muss aber nicht täglich sein

?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?
Könnte sein, ja.

Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden? Oder irgendetwas anderes, das du uns gerne zeigen möchtest?  

Pittis Schatz





1 Kommentar: