Donnerstag, 26. Januar 2017

#Autorenwahnsinn Tag 18 - Ein Zitat aus meinem ersten MS


Nach einer Idee von www.schreibwahnsinn.de


Tag 18:
Ein Zitat aus meinem ersten Manuskript

Gerade aus meinem ersten Manuskript - also meinem ersten Buch Verlorener Stern - fällt es mir nicht leicht, ein Zitat zu finden, weil ich , anders als heute, während des Schreibens noch nicht auf Zitate geachtet habe. Ich würde daher ein Zitat nennen, das mir von einer Leserin genannt wurde, weil es sie beeindruckt hat:

"Es gibt nichts, was man nicht kann. Es gibt nur Dinge, die man noch ein wenig üben muss,
aber das ist kein Grund, sie nicht auszuprobieren." Philip Benett, Verlorener Stern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen