Dienstag, 27. Dezember 2016

Buchblogger im Interview: Mrs Book - 27.12.2016

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview die beiden Schwestern Ricarda und Anastasia über ihren Blog
Mrs. Book

Fragen rund um den Blog

?Wie heißt euer Blog und was bedeutet der Name für euch?
Unser Blog heißt „Mrs. Book“ :)
Wir haben lange über einen geeigneten Namen nachgedacht und sind tausende Ideen durch gegangen. Aber wie das so unter Schwestern ist: Was der einen gefiel, fand die andere doof und umgekehrt :D Nach einer gefühlten Ewigkeit sind wir dann auf diesen Namen gekommen und waren beide damit zufrieden. „Mrs. Book“ war geboren! :)

?Unter welcher Adresse (URL) ist euer Blog zu finden?

https://www.facebook.com/Mrs-Book-1510030842633742/

?Ihr seid ausschließlich auf FB vertreten – was hat euch dazu bewogen? Plant ihr irgendwann den Umzug auf einen "richtigen" Bloganbieter? Wo seht ihr Vor- und Nachteile?
Wir wollten erst mal mit einem einfachen, kleinen Blog starten. Facebook war dafür als Plattform perfekt geeignet. Auch fanden wir dort die Vernetzung einfacher. Aber der Umzug auf einen standardmäßigen Blog ist auf jeden Fall für irgendwann in naher Zukunft geplant. Die Vorteile sehen wir alleine schon darin, dass es keine Reichweiten Einschränkung gibt. Facebook spielt damit ja gerne mal herum. Außerdem sind dort die Beiträge strukturierter und übersichtlicher geordnet :)

?Seit wann bloggt ihr schon?
Wir haben Anfang Februar diesen Jahres damit angefangen.

?Habt oder hattet ihr noch andere Blogs?
Nein, Mrs. Book ist unser „Blogbaby“ :)

?Worum geht es auf eurem Blog?
Es dreht sich dort um eine unserer größten und schönsten Leidenschaften: Bücher <3
Von Rezensionen, Neuerscheinungen, Zitaten, Bildern, Gewinnspiel- und Buchtipps bis hin zu Neuzugängen ist alles zu finden :)

?Wie viele Follower habt ihr und ist euch die Zahl wichtig?
Momentan tummeln sich dort 726 wunderbare Menschen und wir freuen uns über jeden Einzelnen.  Es gibt für uns kaum etwas schöneres, als sich mit anderen Buchverrückten auszutauschen. Es wäre gelogen, wenn wir sagen würden, dass uns die (Follower-)Zahl vollkommen egal sei. Aber der aktive Austausch ist uns definitiv wichtiger! Ich denke, wir sprechen auch für andere BloggerInnen, wenn wir sagen: Niemand möchte auf seinem Blog Selbstgespräche führen :)

?Was tut ihr, um euer Blog bekannter zu machen?
Wir versuchen uns mit anderen zu vernetzen und untereinander zu unterstützen. Neid und Missgunst bringen niemandem etwas und sind vollkommen fehl am Platz. Auch teilen wir unsere Beiträge ab und zu in anderen Buchgruppen.

?Beim Betrachten eurer wunderschönen Fotos, die ihr von gelesenen Büchern macht, drängt sich die Frage auf: Seid Ihr bei Instagram?
Aww, vielen Dank für dieses liebe Kompliment! Wir haben gerade beide beim Lesen gestrahlt :)
Anastasia ist zwar bei Instagram, aber postet/schreibt dort nicht über Bücher, sondern lädt ihre Zeichnungen hoch. Neben dem Lesen ist das Zeichnen eine weitere Leidenschaft von ihr.
Aber vielleicht errichten wir dort irgendwann einmal einen gemeinsamen Account :)

?Habt ihr eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit auf eurem Blog, die die anderen nicht haben?
Das ist eine schwierige Frage, da wir nie versuchen, uns mit anderen zu vergleichen. Wir versuchen, immer mit Herzblut bei der Sache zu sein und uns blogtechnisch weiter zu entwickeln. Man soll beim Lesen der Posts merken, wie viel Spaß uns das Ganze macht :)

?Veranstaltet Ihr auf eurem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes?
Ab und zu machen wir gerne Gewinnspiele, um unseren Followern einfach mal danke zu sagen. Dafür, dass sie da sind, mit uns schreiben, diskutieren und sich austauschen.
Auch planen wir immer mal wieder Aktionen mit unserer #nacktundbeknackt Bloggergang.

?Habt ihr Bloggerkollegen, mit denen Ihr gemeinsame Aktionen plant oder geplant habt?
Mit den Mädels von #nacktundbeknackt gab es schon einige Aktionen: Einen Flashmob, eine Lesenacht und aktuell ein Frankfurter Buchmessen Gewinnspiel, bei dem jeder, der einen aus der Crew auf der Buchmesse catcht, ein gemeinsames Foto mit dieser macht und anschließend in der dazugehörigen Facebook Veranstaltung hochlädt, in einen Lostopf hüpft und die Chance hat, einen von vielen tollen Preisen zu gewinnen :)

?Wie viel Zeit steckt Ihr am Tag/in der Woche in euer Blog?
Das ist ganz unterschiedlich. Aber generell stecken wir schon sehr viel Zeit und Arbeit in den Blog, bearbeiten Beiträge, überlegen uns neue Ideen für Fotos etc.

?Was ist euer größter Wunsch für die Zukunft - für euer Blog oder darüber hinaus?

 Wir hoffen, dass unser Blog auch noch in Zukunft einigen Menschen gefällt und diese ab und zu vorbei schauen und mit uns „quatschen“ :)

Über euch:

?Wer sind die Menschen hinter dem Blog? Mögt Ihr uns ein Foto(s) von euch zeigen?
Der Blog wird von zwei Schwestern geführt: Ricarda und Anastasia

Ricarda und Anastasia - zwei Schwestern, ein Hobby

?Welchen Beruf übt Ihr im richtigen Leben aus?
Anastasia geht noch zur Schule und Ricarda studiert Psychologie.

?Habt Ihr neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies?
Wenn wir nicht gerade bloggen oder lesen, toben wir uns gerne anderweitig kreativ aus. Sei es, dass Anastasia gerne zeichnet oder wir zusammen neue Rezepte ausprobieren. Auch hören wir gerne Musik, treiben viel Sport, treffen uns mit Freunden, zocken und schauen Serien :)

?Print oder E-Reader?
Print

?Fernseher oder Radio?
Anastasia: Fernseher
Ricarda: Radio

?Serie oder Film?
Serien! Hat man mehr von :)

?Zelt oder Luxushotel?
Eine Mischung aus beidem wäre am besten.

?Ihr macht eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache Ihr nicht sprecht und vergesst euer Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tut Ihr?
Auf Englische Bücher ausweichen und zusätzlich ein Buch in der jeweiligen Landessprache kaufen. Das ist dann ein ganz besonderer Schatz im Regal :D

?Was möchtet Ihr uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein offenes Geheimnis, das Ihr ausplaudern möchtet?
- Unsere Subs machen dem Eiffelturm Konkurrenz
- Unsere Bücher sind "unsere Babys" :D <3
- Wenn wir ein Buch toll finden, nerven wir andere solange, bis sie es sich schließlich selbst kaufen
- Bei jedem neuen Buchpaket, das ankommt, ist die Zalando Werbung nichts gegen uns
- Wir sind Tee- und Kaffeesüchtig <3
- Wir lieben Harry Potter

Über das Lesen:

?Wie viel lest Ihr am Tag?
Das ist ganz unterschiedlich. Aber wir versuchen, jeden Tag ein paar Seiten zu lesen :)

?Was kostet euch euer Hobby Lesen monatlich?
Manchmal viel zu viel. Aber wir sind trotzdem glücklich – auch wenn die Konten + Geldbeutel ab und zu anfangen zu weinen, wenn wir einen Buchladen betreten

?Wo lest Ihr am liebsten?
Im Bett oder auf der Couch

?Welches Genre bevorzugt Ihr und weicht Ihr auch mal davon ab?
Am liebsten lesen wir Fantasy und Dystopien.
Anastasia liest darüber hinaus auch gerne klassische und historische Romane und Ricarda New und Young Adult. Ab und zu schieben wir auch mal einen Thriller dazwischen.

?Was war das letzte Buch, das euch richtig gefesselt hat?
Anastasia: Die Assassins Creed Bücher/Reihe. Nur zu empfehlen!
Ricarda: „Kernstaub“ von Marie Graßhoff und „Ein Käfig aus Rache und Blut“ von Laura Labas. Zwei absolut grandiose Bücher, die ich jedem, ohne zu zögern, weiterempfehlen würde :)

?Welches Buch möchtet Ihr unbedingt noch / als nächstes lesen?
Anastasia: „Der letzte Mohikaner“ von James Fenimore Cooper
Ricarda: „Malakhim“ von Hawa Mansaray. Ich habe dem Erscheinen dieses Buches so entgegen gefiebert.  

?Was macht Ihr, wenn euch ein Buch überhaupt nicht gefällt?
Dann brechen wir es ab. Kommt aber eigentlich nur sehr selten vor.

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen eurer Erwartung gefällt euch die Story nicht. Wie geht Ihr damit um?
Wir lesen das Buch noch ein wenig weiter, in der Hoffnung, dass uns die Story doch noch packen kann. Wenn das nicht der Fall ist, verschenken oder verkaufen wir es.

?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere euren Lesefluss?
Logik-/Plotfehler finden wir schlimmer als Rechtschreibfehler. Aber beides kann den Lesefluss extrem stören, wenn sie im Übermaß vorhanden sind.

?Mögt Ihr Leseproben zu Büchern oder reichen euch Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit Ihr den Rest des Buches lesen wollt?
Anastasia liest gar keine Leseproben und ich nur ganz selten. Diese muss aber dann relativ spannend sein und mich neugierig machen. Generell orientieren wir uns eher an dem Klappentext. Wobei ich ja zugeben muss, dass ich ein kleiner Coverlover bin. Mit einem schönen Cover kann man mich auch schon in seinen Bann ziehen :D

Über Rezensionen:

?Autoren sehnen sich nach Lesern, die Rezensionen schreiben. Ihr macht das und dafür danke ich euch im Namen aller Autoren. Was hat euch dazu gebracht, damit anzufangen?
Wir wollten unsere Meinungen zu den Büchern nicht mehr länger nur in mündlicher Form festhalten. Die Autoren geben sich so viel Mühe mit ihren Werken, dass eine kleine Rezension das Mindeste ist, was wir tun können :)

?Worauf achtet Ihr beim Verfassen eurer Rezensionen?
Unsere Rezensionen sind ehrlich, spoilerfrei und wir geben uns große Mühe, sachliche und konstruktive Kritik zu geben.

?Was ist für euch eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht?
Auf keinen Fall sollten Rezensionen spoilern. Das kann einem manchmal wirklich die Leselust auf das jeweilige Buch versauen.
Eine gute Rezension ist für uns nicht zu kurz oder lang, ehrlich und beinhaltet gegebenenfalls konstruktive Kritik.

?Was haltet Ihr von der durch Amazon ausgelösten Manie, ein Buch unter fünf Sternen gar nicht mehr anzuschauen? Wie denkt Ihr, könnte man das Bewertungssystem dort wieder fairer gestalten?
Ehrlich gesagt finden wir das total dämlich. Nur weil ein Buch keine fünf Sterne bekommt, heißt das noch lange nicht, dass es schlecht ist.
Generell finden wir diese allgemeinen Bewertungssysteme nicht so gut und haben diese auch von unserem Blog verbannt. Uns ist einfach aufgefallen, wie schwer wir uns damit (teilweise) tun/getan haben. Wann genau ist ein Buch 5 Sterne wert? Kann ich 2x4 Sterne Bücher miteinander vergleichen? Schließlich haben sie ja dieselbe Bewertung. Fragen über Fragen. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, stattdessen in den Rezensionen ein kurzes und knappes Fazit einzubauen.
Vielleicht wäre so eine Einteilung auch für Amazon und Co sinnvoller? Auch wenn wir bezweifeln, dass so etwas jemals in Betracht gezogen wird. Ansonsten .. puh, keine Ahnung.

?Veröffentlicht Ihr auch Rezensionen außerhalb eures Blogs?
Ja, auf Lovelybooks und Amazon. Wobei uns da, wie schon gesagt, die Bewertungseinteilung manchmal etwas schwer fällt.

?Wie werdet Ihr auf die Bücher aufmerksam, die Ihr rezensiert?
Entweder durch Buchgruppen, andere Blogger oder auf den Verlagseiten selbst. Ab und zu schreiben uns auch Autoren an und fragen, ob wir ihre Bücher lesen und rezensieren möchten. Das freut uns immer riesig! :)

?Bewerbt Ihr euch bei Verlagen/Autoren um Rezensionsexemplare?
Ja, ab und zu machen wir das :)

Autoren und Verlage:

?Habt Ihr Lieblingsautoren/Lieblingsverlage?
Anastasia: Mein Lieblingsautor ist Stephen King und ich liebe den Piper und den Drachenmond Verlag
Ricarda: Meine Lieblingsautoren sind Colleen Hoover, Sebastian Fitzek, Jojo Moyes und J.K. Rowling. Außerdem habe ich dieses Jahr die Bücher von Sabine Schulter für mich entdeckt. Sie schreibt einfach wahnsinnig toll!
Zu meinen Lieblingsverlagen zählen ebenfalls der Piper und Drachenmond Verlag :)

?Lest und rezensiert Ihr Bestseller/bekannte Autoren?
Na klar, wenn uns die Klappentexte/Ausschnitte/Cover ansprechen

?Lest Ihr auch Indiebücher, also Autoren aus Kleinverlagen oder Selfpublisher?
Definitiv! Man findet dadurch so viele tolle Schätze :)

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie werdet Ihr auf sie aufmerksam?
Entweder durch andere Blogger oder Buchgruppen

?Was haltet Ihr von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht euch an?
Buchwerbungen in Form von Trailern finden wir ziemlich interessant.
Nervige Buchwerbung ist uns eigentlich noch nie begegnet. Es kann mitunter nur etwas anstrengend werden, wenn ein Autor penetrant auf sein Buch aufmerksam machen WILL – um JEDEN Preis.

Zum Abschluss möchte ich euch für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über euch zu erfahren. Vielleicht mögt Ihr uns zum Abschied ein Foto eures Bücherregals zeigen, falls vorhanden? Oder irgendetwas anderes, das Ihr uns gerne zeigen möchtet?  
Da wir momentan unsere Regale am umräumen sind, gibt es davon leider kein Foto. Stattdessen zeigen wir euch ein Bild, auf dem ihr eine unserer größten Schätze sehen könnt: Unsere Katze Tequila <3

Tequila - ich bin verliebt <3 (Anm. der Red.)



Kommentare:

  1. Musste gerade Schmunzeln: http://www.mrsbooks.de/

    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen