Dienstag, 21. Juni 2016

Buchblogger im Interview: Annas Buecher - 21.06.2016

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview Anna Seiffert über ihren Blog
Annas Bücher


Fragen rund um den Blog

?Wie heißt dein Blog und was bedeutet der Name für dich?
Mein Blog heißt Annas Bücher und bedeutet mir mittlerweile sehr viel, weil Anfangs sehr viel Gegenwind bekommen habe zwecks des Namen aber ich liebe ihn!

?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden?
https://annasbuecher1991.blogspot.de

?Hast oder hattest du noch andere Blogs?
Nein, ich wüsste auch gar nicht über was ich sonst so bloggen sollte

?Worum geht es auf deinem Blog?
Bücher, Bücher und noch mal Bücher!

?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig? 
Die Zahl ist mir überhaupt nicht wichtig, deswegen musste ich auch erst mal nachschauen aber hier sind die Zahlen:
Facebook: 342
Instagram: 265
Blog: 23 über Google

?Was tust du, um deinen Blog bekannter zu machen? 
Mit anderen Bloggern, Autoren und Co. zusammenarbeiten

?Hast du eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit auf deinem Blog, die die anderen nicht haben? 
Nein, eigentlich nicht, ich schreibe so, wie es eben kommt. Ich beschönige nichts und ich schone auch niemanden, wenn mir ein Buch nicht gefällt, dann schreibe ich das auch so, allerdings versuche ich immer sachlich zu bleiben.

?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes? 
Ja, also Blogtouren laufen momentan recht viele, zuletzt war ich bei der Blogtour über die Royal Reihe und bei der Blogtour zu „Die Augen des Iriden“ dabei und es stehen auch schon wieder zwei an.
Gewinnspiele mache ich ab und an aber was ich gerne mache, ich veröffentliche gerne Gastrezensionen auf meinem Blog, einfach auch um anderen, die keinen Blog haben, die Chance zu geben, ihre Meinung zu sagen oder auch Rezensionen von Bloggern, die mir gut gefallen haben und es ist etwas besonderes in Planung.

?Auf deinem Blog habe ich eine Rubrik Gastrezensionen entdeckt? Wer darf dort mitmachen? Darf da auch jemand schreiben, der selbst keinen Blog hat? 
Wie oben schon gesagt, da ist jeder willkommen, gerne auch ohne Blog.

?Hast du Bloggerkollegen, mit denen du gemeinsame Aktionen planst oder geplant hast? 
Ja, mittlerweile sogar so einige, die mir auch schon sehr ans Herz gewachsen sind.

?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in deinen Blog?
Das ist ganz unterschiedlich, ich versuche immer wenigstens einmal die Woche einen Beitrag erscheinen zu lassen, was momentan durch meine Ausbildung allerdings eher schwierig ist.

?Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft - für deinen Blog oder darüber hinaus?
Ich wünsche mir einfach, dass er vielleicht noch ein wenig wächst und ich dadurch mehr Möglichkeiten habe großartige Menschen kennen lernen zu dürfen.

Annas Bücher
Über dich: 

?Wer ist der Mensch oder sind die Menschen hinter dem Blog? Magst du uns ein Foto von dir zeigen? 
Also dazu muss man sagen, hinter so einem Blog stehen irgendwie immer mehr Leute als man denkt, klar bin ich die einzige die die Beiträge schreibt und sich um den Blog kümmert, aber wenn meine Partnerin nicht wäre, die immer probelesen muss, oder eine gute Freundin, die sich immer meine Beiträge antun muss, bevor sie online gehen, oder auch andere Blogger, die mich im Design und Co. unterstützen, gäbe es meinen Blog glaube ich gar nicht mehr.

?Welchen Beruf übst du im richtigen Leben aus? 
Ich bin gelernte Fachkraft für Schutz und Sicherheit und mache aktuell eine neue Ausbildung zur Drogistin.

?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies? 
Oh ja! Ich liebe es Serien und Filme zu schauen, da bleibt das Buch auch getrost mal liegen. Zudem sind mir Freunde und Familie sehr wichtig.

?Print oder E-Reader?
Oh gute Frage, also an sich habe ich lieber das Buch im Regal stehen, aber der E-Reader ist grade für den Urlaub praktisch oder auch für den Weg in die Berufschule.

?Fernseher oder Radio?
Ganz klar, Radio und dann MDR1 Radio Thüringen ;)

?Serie oder Film?
Serien! Immer wieder Serien! Ich bin ein kleiner Junkie.

?Zelt oder Luxushotel? 
Gibt’s ein Mittelweg? Ich hasse Zelten, aber ich glaube in einem Luxushotel käme ich mir fehl am Platz vor.

?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du?
Da ich eh schon eine holländische Ausgabe von Goethe hier stehen habe, würde ich mich wahrscheinlich an einem Buch in der Landessprache versuchen.

?Was möchtest du uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein Geheimnis, das du ausplaudern möchtest? 
Zu erzählen gäbe es wahrscheinlich viel, aber in diesem Moment möchte mir nichts einfallen. Außer dass meine Partnerin mich bald umbringt, wenn ich immer mehr Bücher ranschaffe ;)

Über das Lesen:

?Wie viel liest du am Tag? 
Ich versuche jeden Tag mindestens 20 Seiten zu lesen, klappt auch ganz gut aber wenn mich ein Buch fesselt, dann schaffe ich auch schon mal ein Buch an einem Tag.

?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich? 
Viel zu viel aber mittlerweile muss ich mich ja doch einschränken, als Azubi verdient man nicht ganz so viel, von daher tausche ich mittlerweile lieber und kaufe eher weniger.

?Wo liest du am liebsten? 
Auf dem Balkon, in der U-Bahn/Bus/Bahn und im Bett.

?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab? 
Da bin ich so gar nicht festgelegt, aber meist ist es so, wenn ich viel Fantasy gelesen habe, brauche ich mal wieder einen Thriller, und nach einem Thriller benötige ich für gewöhnlich was für das Herz.

?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat? 
Sebastian Fitzek – Passagier 23

?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen? 
Oh, da gibt es so viele, ganz oben steht natürlich das neue von Sebastian Fitzek, welches leider erst im Oktober erscheint.

?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt? 
So lange wie möglich lesen, wenn es mich aber gar nicht packt, dann lege ich es weg.

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um?
Meist verschenke ich es oder versuche jemand anderen damit Glücklich zu machen.

?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt?
Es geht, also es stört mich nicht allzu sehr, ich überlese so was auch ganz oft, allerdings hatte ich mal ein Buch, wo jedes Satzzeichen ein Ausrufezeichen war, das hat mega genervt.

?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere deinen Lesefluss? 
Also Rechtschreibfehler stören mich nicht so sehr, aber Logikfehler finde ich ganz schlimm! Da könnte ich mich dann den ganzen Tag aufregen und das vermiest mir dann schon mal das Buch.

?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst?
Ich liebe Leseproben, ich sammle sie sogar. Meist stehen ja die ersten ein/zwei Kapitel drinnen, find ich persönlich schade, ich fände eine Leseprobe wesentlich interessanter, wenn auch mal aus der Mitte des Buches drinnen wäre und wenn es nur Zitate sind.

Anna Seiffert

Über Rezensionen:

?Autoren sehnen sich nach Lesern, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autoren. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen? 
Ich muss gestehen, es war die Zeit, die ich hatte. Ich hatte einfach viel Zeit und hab schon immer gerne geschrieben und meine Meinung in die Welt raus getragen und dann dachte ich mir, ich könnte es ja mal versuchen

?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen?
Das sie sachlich ist und ich schreibe was mir warum gefallen oder eben auch nicht gefallen hat.
Keiner kann was mit „Das Buch war super“ anfangen, warum war es super? Was war daran so toll?

?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht? 
Ich versuche immer nicht zu spoilern, was manchmal sehr schwierig ist, aber bisher habe ich es doch immer hin bekommen, bis auf eine Rezension, da habe ich dann aber auch groß davor gewarnt, also wenn man warnt, kann man es ruhig mal machen.

?Was hältst du von der durch Amazon ausgelösten Manie, ein Buch unter fünf Sternen gar nicht mehr anzuschauen? Wie denkst du, kann man das Bewertungssystem dort wieder fairer gestalten?
Ich lasse mich von Bewertungen nicht abschrecken, ich habe auch Bücher im Regal stehen die beim großen A gerade mal einen oder zwei Sterne haben und ich habe sie geliebt, danach kann man nicht gehen. Das ganze wieder fairer gestalten wird schwierig, da können wir als Leser gegensteuern, indem wir eben auch auf Amazon und Co. rezensieren, und nicht nur auf unseren Blogs.

?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs? 
Ja, überall wo geht eigentlich, Amazon, Thalia, Lovelybooks, Goodreds und Co.

?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst?
Entweder werden Sie mir empfohlen, ich stoße im Laden darauf oder sehe eben auch bei anderen Bloggern oder in Facebook - Gruppen, was da momentan so gelesen wird.

?Bewirbst du dich bei Verlagen/Autoren um Rezensionsexemplare? 
Ja! Es gibt auch Autoren mit denen ich schon regelrecht zusammen arbeite.

Autoren und Verlage:

?Hast du Lieblingsautoren/Lieblingsverlage? 
Lieblingsautoren habe ich viele, Sebastian Fitzek, Mila Summers, Mary Higgins Clark, Joy Fielding, Jennifer Estep, Marah Woolf, Jennifer Wolf um nur ein paar zu nennen.

?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autoren? 
Ja klar, Buch ist Buch, da schaue ich nicht danach, ob es ein großer Autor oder ein kleiner ist.

?Liest du auch Indiebücher, also Autoren aus Kleinverlagen oder Selfpublisher? 
Mittlerweile sogar liebend gerne, es gibt so viele tolle Geschichten die erzählt werden.

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam?
Facebook, ganz viel über Facebook.

?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an?
Ich finde ja Buchtrailer total cool! Davon gibt es leider viel zu wenige. Ansonsten nervt mich eigentlich nichts an Buchwerbung, jeder will sein Buch an den Mann bringen und da ist Werbung sehr wichtig.

?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?
Es bringt schon Aufmerksamkeit, denn man schaut sich das Buch doch mal näher an und es landet eventuell sogar beim nächsten Buchkauf im Korb.

?Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden? Oder irgendetwas anderes, das du uns gerne zeigen möchtest?
Ich hab zu danken, es hat mir großen Spaß gemacht! Puh meine Bücherregale sind momentan recht chaotisch, ich räume mal wieder um aber was ich euch zeigen kann ist ein Spleen von mir. Ich dekoriere meine Bücher gerne passend zum Inhalt und ich versuche immer meine Bilder für den Blog selber zu machen und zu gestalten, anbei ein Beispiel.

Eine wunderschöne Idee, Buchfotos entsprechend zum Buchinhalt zu präsentieren!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen