Dienstag, 26. April 2016

Buchblogger im Interview: Phinchens FantasyWorld - 26.04.2016

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach interessierten Buchbloggern, die mir immer wieder Dienstags hier Rede und Antwort stehen möchten. Meldet euch gerne bei mir!

Allen anderen wünsche ich viel Spaß mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 
Heute im Interview Phinchen mit ihrem Blog
Phinchens Fantasyroom


Fragen rund um den Blog

?Wie heißt dein Blog und was bedeutet der Name für dich?
Mein Blog heißt Phinchensfantasyroom auf Facebook Phinchensfantasyworld.
Phinchen ist der Spitzname meiner Tochter gewesen als sie noch ganz klein war. Die Ableitung kommt von Josephine ;)

?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden?
Blog  http://phinchensfantasyroom.blogspot.de/
Facebookseite https://www.facebook.com/phinchensfantasyworld

?Seit wann bloggst du schon?
Ich blogge seit Ende September 2015, also ca. sieben Monate.

?Du bist noch ganz neu in der Buchbloggerszene unterwegs. Was hat dich dazu bewogen, mitzumischen?
Ich habe selbst einige Blogs verfolgt ;) Meine Schwester hat mich dann auf die Idee gebracht. Ich hätte nie gedacht, dass es so viel Spaß macht und zu so einem wichtigen Bestandteil in meinem Leben wird.

?Hast oder hattest du noch andere Blogs?
Nein, ein Blog ist mehr als genug ;) Ich möchte ja mit Leib und Seele dabei sein und es nicht nur halbherzig machen.

?Worum geht es auf deinem Blog?
Auf meinem Blog geht es um Autoren und ihre Bücher. Ich veranstalte Blogtage. Es gibt auch einige Gewinnspiele, die ich aber nicht mache, um meine Likes voll zubekommen, sondern um Likes für die Autoren zu sammeln.

?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig?
Ich habe auf meinem Blog 188 Follower und auf Facebook habe ich 1838 Likes.
Likes oder Follower zu haben ist ein tolles Gefühl, aber viel wichtiger ist mir, dass die Leser meine Seite mögen und dass ich viele wundervolle Autoren unterstützen kann.

?Was tust du, um deinen Blog bekannter zu machen?
Ich teile meine Beiträge auf Facebook ;)

?Was tust du, um dich mit deinem Blog von anderen Bücherbloggern abzuheben? Hast du eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit, die die anderen nicht haben?
Mir ist es nicht wichtig, wichtig ist einfach nur, dass der Blog ich bin. Es ist mein Baby und Konkurrenzdenken ist total falsch. Es gibt so viele tolle Blogs.

?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes?
Ja, es gibt einige Aktionen auf meinem Blog. Es gibt Blogtouren und Blogtage mit Gewinnspielen.

?Bei einer deiner besonderen Aktionen, dem "Blog-Tag" habe ich selbst schon teilgenommen. Du stellst Autoren und ihre Werke vor und widmest dich ihnen einen ganzen Tag lang mit Interviews, Gewinnspielen und mehr. Magst du uns davon erzählen? Suchst du neue Teilnehmer?
Ich liebe die Blogtage, sie sind mir sehr wichtig. Es geht bei ihnen nicht nur um ein Buch, sondern auch um den Autor. Man sieht, wer hinter den tollen Geschichten steckt. Ich freue mich immer, wenn sich Autoren melden und ich sie unterstützen darf.

?Hast du Bloggerkollegen, mit denen du gemeinsame Aktionen planst oder geplant hast?
Es gibt so viele tolle Blogger. Mit einigen davon habe ich auch viel Kontakt. Wir tauschen uns aus, geben uns Tipps, unterstützen uns gegenseitig.

?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in deinen Blog?
Das dürft ihr aber nicht meinem Mann verraten :) 3-5 Stunden. Wenn die Kids es zulassen. Also wenn sie krank sind oder frei haben weniger. Ich arbeite immer an meinem Blog wenn die Kids schlafen oder aus dem Haus sind und mein Mann arbeiten ist.

?Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft - für deinen Blog oder darüber hinaus?
Dass ich weiterhin bloggen kann und viele Autoren unterstützen darf. Mein Ziel ist es immer lesernah zu sein und hoffe, dass sie mir weiterhin folgen.

http://phinchensfantasyroom.blogspot.de/


Über dich:

?Wer ist der Mensch oder sind die Menschen hinter dem Blog? Magst du uns ein Foto von dir zeigen?
Also mein Name ist Jaqueline. Ich bin noch 29 Jahre alt. Mama von 2 Mädchen, 5 und 7 Jahre alt. Ansonsten bin ich leider nur Hausfrau und Mama. Das Bloggen und Lesen ist der Ausgleich zum Alltag.

?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies?
Ich backe sehr gerne. Am liebsten verziere ich 3D-Torten, aber es ist ein teures Hobby. Ich mache auch keine Torten auf Bestellung oder so. Auch wenn ich oft gefragt werde. Ich verschenke sie gerne. Es steckt immer viel Liebe und Zeit drin. Mein Mann und meine Mädels sind mein größtes Hobby , wir unternehmen sehr viel. Außerdem haben wir  einen Hund, unsere Lucy. Sie ist ein Goldstück. Mit ihr arbeite ich sehr viel und liebe die entspannten Spaziergänge.

?Print oder E-Reader?
Ich liebe Prints.

?Fernseher oder Radio?
Nichts von beidem. Beim Kochen, Putzen, Joggen höre ich immer Hörbücher ;)

?Serie oder Film?
Kommt immer drauf an.

?Zelt oder Luxushotel?
Mhhh, beides toll. Um etwas zu erleben ist das Zelten mega toll. Aber um sich zu entspannen und mal nichts zu tun kann ein Hotel reizvoll sein ;)

?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du?
Ohh, dann lese ich eins meiner Lieblingsbücher auf dem Handy ;) Meine liebsten Bücher habe ich als E-Book, Print und als Hörbuch, wenn es sie dann gibt ;)

Über das Lesen:

?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich?
Einiges ;) Über Zahlen spreche ich nicht, sollte man Mann das irgendwann mal lesen - oh oh ;)

?Wo liest du am liebsten?
Ich lese gerne und überall. Am liebsten hätte ich in meinem Arbeitszimmer einen XXL Ohrensessel .

?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab?
-Romane
- Fantasy
- Kinder und Jugendbücher
Probiere aber auch mal was neues aus :)

?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat?
Anima von Kim Kestner, Phönixfeder von Carolin Miske. Richtig viel Spaß hatte ich mit den Büchern von Anne-Marie Käfer, sie schreibt sehr toll und es gibt immer etwas zu lachen.

?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen?
Es gibt einige auf meiner Wuli

?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt?
Ich lese es zu Ende, man weiß ja nie, ob sich das Blatt noch wendet ;)

?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um?
Das passiert eher selten. Schlimmer finde ich es, wenn es eine Mega Story ist und dann eine schlechte Qualität hat bei Cover und Druck. Ich mag Hochglanz-Taschenbücher zum Beispiel nicht so gerne, sie sehen schnell abgegriffen aus.

?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt?
Das ist mir nicht so wichtig solange ich versteh was gemeint ist ;)

?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst?
Ich lese kaum Leseproben. Ein Buch muss mich ansprechen durch Cover und Klappentext.

Jaqueline, alias "Phinchens Mama"
Über Rezensionen:

?Autoren sehnen sich nach Lesern, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autoren. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?
Ich finde ein paar Sätze kann jeder schreiben. Nicht nur, wenn man Blogger ist. ;) Es ist wichtig für mich, meine Begeisterung zu teilen und es gibt so viele tolle Autoren, die es verdient haben, für ihre tollen Werke eine Rückmeldung zu bekommen.

?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen?
-Dass ich nicht viel verrate...
-Dass sie nicht zu lang ist....
-Dass ich das, was ich empfinde, ehrlich in meiner Rezension schreibe.... Egal ob positiv oder negativ. Bei negativen Rezensionen achte ich aber auf die Wortwahl und werde nicht persönlich.

?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht?
Ich hasse Spoilern. Wenn ich ein Buch lese, ist es in dem Moment mein Abenteuer oder meine Story, die ich erlebe. Da möchte ich nicht schon im Vorfeld irgendetwas kaputt gemacht bekommen.

?Hast du ein eigenes Bewertungssystem?
Nein.

?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs?
Auf meinem Blog sind nur wenige. Die meisten findet man von mir bei Amazon.

?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst?
Durch Facebook.....

Autoren und Verlage:

?Hast du Lieblingsautoren/Lieblingsverlage?
Es sind viele. ;) Petra Röder, Annie Sonne, Anne-Marie Käfer, Juliane Maibach. Ich mag lieber kleine Verlage, sie stecken viel Liebe und Herzblut in die Bücher. Wie zum Beispiel Amdora, Amrun, Drachenmond Verlag.

?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autoren?
Ich lese sie ab und an.

?Liest du auch Indiebücher, also Autoren aus Kleinverlagen oder Selfpublisher?
Ich bin ein riesen Selfpublisher und Indie Autoren Fan. Würde ich selbst ein Buch schreiben, wäre ich SPler oder bei einem kleinen Verlag. ;)

?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam?
Oft durch Facebook oder Amazon.

?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an?
Ich finde Buchwerbung immer gut. Der Inhalt sollte halt stimmen ;)

?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?
Ich finde schon, dass Gewinnspiele Aufmerksamkeit erregen. Ich verbinde sie immer mit einer Buchvorstellumg oder ähnliches, so dass die Leser die Seite der Autor/in liken müssen, um teilzunehmen.

Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen