Dienstag, 15. Dezember 2015

Buchblogger im Interview: Fantasy Books - 15.12.2015

Immer wieder Dienstags:
Buchblogger im Interview



Irgendwann fiel mir auf, dass es überall Autoreninterviews zu lesen gibt, aber niemand ist mal auf die Idee gekommen, die Blogger hinter ihrem Blog zu interviewen. Also dachte ich mir, dreh ich den Spieß doch einfach um. Immer wieder Dienstags gibt es hier ein neues Bloggerinterview. Mit Antworten auf Fragen, die Ihr so oder so ähnlich noch nie gestellt habt. 

Der heutige Blog, den ich Euch vorstellen möchte, gehört Sabrina Brezi:
Fantasy Books


Fragen rund um den Blog
Sabrina Brezi
?Wie heißt dein Blog und was bedeutet der Name für dich? 
Fantasy Books -  ich habe diesen Namen gewählt, weil ich Fantasy Bücher liebe und eines meiner Lieblingsspiele ist Final Fantasy. Da passte der Name einfach perfekt. 


?Unter welcher Adresse (URL) ist dein Blog zu finden? http://fantasybooks-shadowtouch.blogspot.co.at/ 



?Seit wann bloggst du schon?  Seit 3 Jahren – angefangen hat alles im April 2012 



?Hast oder hattest du noch andere Blogs? Nein ich konzentriere mich voll und ganz auf diesen einen 



?Worum geht es auf deinem Blog? Bücher, Bücher, Bücher  Nein natürlich nicht nur, es geht um Buchrezensionen, Buchvorstellungen, Autoreninterviews, Kino Reviews, Spielebewertungen und und und 



?Wie viele Follower hast du und ist dir die Zahl wichtig?  Auf meinem Blog direkt 184 / auf der dazugehörigen Facebook Seite sind es 333 Die Zahl ist mir nicht wichtig, aber man freut sich natürlich über jedes Like. Ich habe lieber wenige treue Leser, als viele, die nur wegen eines Gewinnspiels (etc.) liken 



?Was tust du, um deinen Blog bekannter zu machen?  Ich nehme an Blogtouren teil, veranstalte Gewinnspiele / Buchverlosungen 



?Was tust du, um dich mit deinem Blog von anderen Bücherbloggern abzuheben? Hast du eine Strategie, einen eigenen Stil oder eine Besonderheit, die die anderen nicht haben?  Ich denke dass ich mich durch meinen eigenen Stil abhebe. Viele Blogs schreiben Seiten lange Rezensionen, mir ist es wichtig in wenigen Worten zu beschreiben wie ein Buch ist – ohne dort irgendwo vorzugreifen. 



?Veranstaltest du auf deinem Blog hin und wieder besondere Aktionen wie Gewinnspiele, Blogtouren oder vielleicht was ganz anderes?  Ja beides wird bei mir veranstaltet. Ich nehme aber auch an Challenges teil und habe auch schon eine Wichtelaktion betreut. Besonders ist, dass ich jedes Jahr (zu Weihnachten) bei der Aktion Weihnachtsengel helfe. 



?Auf deinem Blog versteckt sich eine Besonderheit, wenn man etwas sucht: Unter der Kategorie "Interviews" wartest du mit einer namhaften Größe auf, die bekannte Autorin Nalini Singh hat dir ein Interview gegeben. Zunächst einmal: Wow! Und dann: Wie ist es dir gelungen, sie dafür zu gewinnen?  Heheh ja das war ein toller Tag – zuerst muss ich dazu sagen das Nalini und ich stets in Kontakt sind. Wir schrieben uns und hier und da schicke ich ihr ein paar typisch Österreichische Nascherein. Wir waren auch vor dem Interview schon einmal gemeinsam Essen (mit einigen anderen Bücherverrückten). Als sie ein zweites Mal in Wien war – sie gab eine Lesung – da wurde ich vom Verlag direkt angerufen ob ich denn Lust hätte mir vor der Lesung mit ihr auf einen Kaffee zu treffen. Dabei durfte ich ihr all meine – und auch die meiner Leser -  Fragen stellen. Ich kann gar nicht sagen wie überaus Dankbar ich für diese Chance war und immer noch bin. 



?Hast du Bloggerkollegen, mit denen du gemeinsame Aktionen planst oder geplant hast? Das variiert. Meist gibt es eine Ausschreibung auf die ich mich melde und lerne dabei immer wieder neue Blogger kennen. 



?Wie viel Zeit steckst du am Tag/in der Woche in deinen Blog?  Derzeit sind es ca. 1-2 Stunden am Tag 



?Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft - für deinen Blog oder darüber hinaus?  Ich würde noch so gerne, so viele Autoren persönlich kennenlernen 


Über dich:  
Sabrina
?Wer ist der Mensch oder sind die Menschen hinter dem Blog?  Ich bin ein Bücherwurm, Schreiberling, eine Gamerin und Herr der Ringe Verrückte. Den Blog führe ich alleine, da er mein Baby ist und ich diesen auch selber großziehen möchte.  


?Welchen Beruf übst du im richtigen Leben aus?  Ich sitze im Büro eines österreichischen Marktführers. Meine Tätigkeiten liegen im Bereich Sales und Marketing 



?Hast du neben dem Lesen und dem Bloggen noch Zeit und Lust für andere Hobbies?  Ich bin leidenschaftliche Schreiberin – jedoch gibt es meine Geschichten derzeit nur auf meinem Laptop. Neben den Büchern liebe ich meine Konsolen. Manchmal ist die Zeitaufteilung mehrerer Hobbies ein Kampf, aber ich würde niemals eines aufgeben 



?Print oder E-Reader? Definitiv Print – wobei ich auch hin und wieder EBooks lese, lässt sich leider nicht immer vermeiden 



?Fernseher oder Radio? Fernseher – ich höre nur sehr ungern Radio 



?Serie oder Film?  Beides ^^ Ich bin ein richtiger Serienjunky kann aber einem guten Blockbuster auch nicht widerstehen und gehe leidenschaftlich gerne ins Kino 



?Zelt oder Luxushotel?  Eigentlich Zelt – aber da ich Kontaktlinsen trage und ein Bad brauche – entscheide ich mich dann doch für das Luxushotel 



?Du machst eine Auslandsreise in ein Land, dessen Sprache du nicht sprichst und vergisst dein Buch mitzunehmen. Deutsche Bücher vor Ort gibt es nicht zu kaufen. Was tust du? Ich kaufe mir ein Buch, das ich bereits kenne, und sehe es mir in einer anderen Sprache an – oder wenn ich ganz faul bin, aufs Lesen aber nicht verzichten kann – kaufe ich ein Buch mit Bildern darin – so kann man die Geschichte zumindest erahnen. 



?Was möchtest du uns sonst noch erzählen? Gibt es eine Anekdote oder ein Geheimnis, das du ausplaudern möchtest?  Ich schnüffle gerne an neuen Büchern, sie haben einen so unverkennbaren Duft, den ich gerne in mich einsauge. Ein wenig verrückt, aber das passiert mit jedem neuen Buch


Über das Lesen: 

?Wie viel liest du am Tag?   Leider viel zu wenig und nächstes Jahr wird es aufgrund einer Weiterbildung noch weniger. Momentan schaffe ich es aber zumindest jeden Tag ein paar Seiten zu lesen 


?Was kostet dich dein Hobby Lesen monatlich? Zwischen 0 und 100 Euro. Kommt immer auf das Monat und meine Liquidität an. 



?Wo liest du am liebsten?  Auf meiner Couch zu einer leckeren Tasse Kakao – für später würde ich mir aber ein eigenes kleines Lesezimmer wünschen 



?Welches Genre bevorzugst du und weichst du auch mal davon ab?  Fantasy =) Ich habe Schwierigkeiten mit Thriller und Horrorgeschichten – ich kann mich einfach nicht einfühlen und komme einfach nicht voran. 



?Was war das letzte Buch, das dich richtig gefesselt hat?  Morgentau von Jennifer Wolf – ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und war innerhalb von 3 Stunden durch … 



?Welches Buch möchtest du unbedingt noch / als nächstes lesen?  Das ist schwer zu beantworten – es sind viel zu viele 



?Was machst du, wenn dir ein Buch überhaupt nicht gefällt?  Ich breche es ab – ich quäle mich nur sehr ungern durch ein Buch.  



?Das Buch ist handwerklich einwandfrei, aber entgegen deiner Erwartung gefällt dir die Story nicht. Wie gehst du damit um?  Ich schließe es ab und beachte es nicht weiter. Wenn es eine Reihe ist, lese ich auch keinen weiteren Band. Um dem Buch dennoch eine Chance zu geben – verlose ich es, so bekommt es ein neues zu Hause in dem es – hoffentlich – geehrt wird. 



?Wie sehr stören dich schlecht lektorierte Bücher, deren Story dir trotzdem gefällt? Ein wenig – meine Grammatik ist zeitweise auch ein Graus, daher weiß ich, dass man einige Fehler auch nach zehnmaliger Durchsicht immer noch übersehen kann. Ich notiere mir die Fehler und mache den Autor / Verlag darauf Aufmerksam, wenn ich merke, dass sich die Fehler häufen. 



?Was ist schlimmer? Rechtschreibfehler oder Logik-/Plotfehler? Und wie sehr stört das eine oder andere deinen Lesefluss?  Rechtschreibfehler sind ertragbar – Logikfehler nicht.  



?Magst du Leseproben zu Büchern oder reichen dir Klappentext und Cover? Was muss in einer Leseprobe drin stehen, damit du den Rest des Buches lesen willst?  Eigentlich reichen mir Klappentexte – außer ich bin mir beim Buch nicht sicher, dann würde ich gerne die / den Protagonisten kennenlernen. 


Über Rezensionen: 


?Autoren sehnen sich nach Lesern, die Rezensionen schreiben. Du machst das und dafür danke ich dir im Namen aller Autoren. Was hat dich dazu gebracht, damit anzufangen?  Ich lese schon sehr lange – irgendwann kam mir der Gedanke meine Meinung niederzuschreiben. Ich wollte diese mit anderen Lesern teilen und auch dem Autor / Verlag sagen wie mir das Buch gefallen hat. 



?Worauf achtest du beim Verfassen deiner Rezensionen? Ehrlichkeit und dass ich nicht versehentlich Spoiler! 



?Was ist für dich eine gute Rezension? Gehört spoilern dazu oder geht das gar nicht?  Das geht gar nicht – auch wenn's mir hin und wieder passiert. Aber ich möchte meine Rezension ansprechend gestalten. Der Leser soll den Wunsch verspüren „Dieses Buch will ich auch Lesen“ 



?Hast du ein eigenes Bewertungssystem?  Ja ich vergebe Federn. 5 ist die Höchstzahl 



?Veröffentlichst du auch Rezensionen außerhalb deines Blogs?  Ja auf: Lovelybooks, Amazon, Thalia 



?Wie wirst du auf die Bücher aufmerksam, die du rezensierst?  Amazonvorschläge, Verlag News, Autoren die mich direkt anschreiben, ein Rundgang bei Thalia 



?Bewirbst du dich bei Verlagen/Autoren um Rezensionsexemplare?  Ja ab und zu mache ich das. Aber ich versuche diese Variante in Grenzen zu halten , immerhin möchte ich weder Verlag noch Autor ausbeuten 

Autoren und Verlage: 

?Hast du Lieblingsautoren/Lieblingsverlage? Sehr stark präsent sind bei mir im Regal Egmont LYX und Blanvalet Meine Top 3- Lieblingsautoren sind: Jeaniene Frost , Nalini Singh, Ilona Andrews (mehr kann ich nicht nennen, sonst bin ich morgen noch nicht fertig) 


?Liest und rezensierst du Bestseller/bekannte Autoren?

Natürlich – jedoch versuche ich gehypten Büchern aus dem Weg zu gehen. Es sei denn sie interessieren mich wirklich


?Liest du auch Indiebücher, also Autoren aus Kleinverlagen oder Selfpublisher?

Ja und ich bin immer wieder positiv überrascht von Ihnen. Die Dreizehnte Fee beispielsweise hat mich total in ihren Bann gezogen. Ich habe das Buch damals auf dem Laptop gelesen und konnte es nicht mehr hergeben.


?Die meisten Indies sind nicht im normalen Buchladen zu finden. Wie wirst du auf sie aufmerksam?

Durch Zufall oder die Autoren schreiben mich an.


?Was hältst du von Buchwerbung? Welche nervt, welche spricht dich an?

Ich mag Buchwerbung – das ist mir die liebste unter den endlosen Werbungen.


?In den Sozialen Medien gibt es täglich Gewinnspiele rund um Bücher. Denkst du, der Markt ist übersättigt oder bringt das dem einzelnen Buch tatsächlich mehr Aufmerksamkeit?

Ich denke dass jede Publicity – gute Publicity ist

Zum Abschluss möchte ich dir für dieses Interview ganz herzlich danken! Es war spannend und interessant, mal etwas mehr über dich zu erfahren. Vielleicht magst du uns zum Abschied ein Foto deines Bücherregals zeigen, falls vorhanden?  

Ich danke dir, für diese tollen Fragen! 
Mein Bücherregal zeige ich nur sehr ungern her *Lach 
Leider habe ich derzeit kein richtiges Regal, mehr eine Ansammlung von Bücherstapeln in der ganzen Wohnung. Ein wenig beschämend und deswegen nur sehr ungern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen